SCHROTHTHERAPIE

Dreidimensionale Skoliose Therapie nach Katharina Schroth

Die Schroth Therapie ist eine etablierte Skoliose spezifische (seitliche Verkrümmung der Wirbelsäule) Behandlungsform. Alle Altersgruppen mit dieser Erkrankung können von der Therapieform profitieren. Anwendung findet sie auch bei anderen Wirbelsäulendeformitäten wie Kyphosen, Trichterbrust u.ä.

Die Schroth Therapie basiert auf neurophysiologischen Grundlagen. Sensomotorische Korrekturprinzipien werden genutzt, um asymmetrische Haltungs- und Bewegungsmuster bewusst zu machen und zu verändern.

Im Mittelpunkt der Übungsbehandlung steht die Verbesserung der motorischen Steuerung im Hinblick auf Haltungskorrektur und Haltungskontrolle. Durch Mobilisations- und Stabilisationsübungen werden Funktionsdefizite korrigiert. Darüber hinaus soll die Selbstkompetenz verbessert und die Progredienz der Erkrankung verhindert werden.